Home Landwirtschaft Futterzusatz Wasser Biogas Tierpark Impressum Kontakt

Wir über uns

Gegenstand der Firmentätigkeit
Entwicklung, Produktion und Vertrieb von biophysikalischen Systemen zur Katalyse, biologischen und biochemischen Prozessen im Bereich der Landwirtschaft, der Umweltsanierung und der Wasserhygiene.
Kurzinformation zur biophysikalischen Technologie
Allgemeine Vorbemerkung
Unsere Technologie ist eine in Deutschland entwickelte Technologie, die sich Problemen der Zeit stellt. Sie ermöglicht ein sehr tiefgehendes Verständnis von Stoffwechsel- und Entwicklungsabläufe in biologischen Systemen aus Sicht der Quantenphysik. Auf der Grundlage dieses Wissens können gezielte Wechselwirkungen mit organischen und anorganischen Strukturen erzeugt werden.
Was hat Prignitzer Agrarhandel damit zu tun?
Beeinflussung von Stoffwechselvorgängen
Unsere Futterzusätze sind zur Unterstützung in der Wachstumsphase, zur Verbesserung der Futterverwertung und zur Unterstützung der Immunkraft und der Verdauung bestens geeignet. Durch Bindung toxischer Stoffwechselabfallprodukte wird die Leber entlastet, die Tätigkeit bzw. die Vermehrung von verwertbaren Bakterien gefördert und schädigende Mikroorganismen, z.B. koliforme Keime, unterdrückt. Durch ein spezielles Verfahren wird das Mineral aktiviert und ist nach der Veredelung mittels der aufgeprägten Frequenzen bioenergetische so ausgerichtet, dass es im biologischen System Effekte steigert.
Beeinflussung mikrobiologischer Strukturen
Stimulierung von mikrobiologischen Stoffwechselvorgängen in festen und flüssigen Medien, insbesondere bei der Steuerung energetischer Zusammenhänge, die an Sauerstoff gebunden sind und die in den zu behandelnden Medien (z.B.: Gülle, biologisch stark belastetes Abwasser) üblicherweise nur mit hohem Energie- und Arbeitsaufwand erreicht werden können.
Beeinflussung biologischer Vorgänge in der Flora
Ein spezieller technologischer Prozess hebt unmittelbar das Energiepotential des Bodens an und wirkt sich entwicklungsfördernd auf die Flora aus. In Folge dieser bioenergetischen Behandlung entwickeln Pflanzen eine höhere Resistenz gegen Krankheiten.
Physikalische Wasserentkeimung
Mit Hilfe dieser "Neuen Technologie" gelang es auf rein physikalischem Wege, d.h. ohne Filter oder Einsatz von starken Desinfektionsmitteln und mit sehr geringem Energieeinsatz, alle relevanten Krankheitskeime aus Trink- und Tränkwasser deutlich und dauerhaft innerhalb der Toleranzgrenzen zu halten. Zusätzliche Effekte dieser Methode sind die Veränderung der Kalkstruktur (Lösung vorhandener Ablagerungen und Verhinderung der Neubildung) und der Abbau von Schadstoffablagerungen im Rohrleitungssystem. Der Einsatz wurde mehrfach und in verschiedenen Einsatzgebieten vorgenommen und die Anwendungen haben deutliche betriebswirtschaftliche Vorteile für den Anwender erbracht.
counter.de